Wir verwenden Cookies, um die Dienste dieser Website zu ermöglichen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Mehr Informationen     Ok
Nordfenster: Hamburger Straße 22 | 22949 Ammersbek | Tel.: 040 6050044 | info@nordfenster.de

Schallschutzverglasung

Schallschutzverglasung

Endlich entspannen – das haben Sie sich verdient! Schallschutz mit Isolierglas berücksichtigt die Geräuschkulisse in Ihrem Umfeld und bietet idealen Lärmschutz. Die Vorteile von Wärmeschutz, Sonnenschutz und Sicherheitsverglasung lassen sich dazu kombinieren.

 

Was ist und wie funktioniert Schallschutzglas?

Heutzutage setzt man in allen Gebäuden mindestens eine Doppelverglasung ein. Schallschutz ergibt sich hierbei aus folgenden Komponenten:  Der Schalldämmwert wird höher, je breiter der Abstand der Scheiben zueinander ist, da die Schwingungen, die durch den Schall entstehen, schlechter auf das Innenglas übertragen werden können.
Der Scheibenaufbau sollte möglichst asymmetrisch sein, das bedeutet, dass unterschiedlich dicke Glasscheiben eingesetzt werden, was so den Schalldämmwert verbessert. Die Isolierscheiben sind im Scheibenzwischenraum mit Gas gefüllt, durch das in erster Linie eine gute Wärmedämmung gegeben ist und durch welches sich der Schalldämmwert in der Regel um 3-5 dB verbessert.

Schalldämmung funktioniert nach dem Luftschalldämmungsgrundsatz „Masse schluckt Schall“. Je höher demnach das Scheibengewicht durch eine gewissen Scheibendicke, desto besser ist der Schalldämmwert.

Ihre Vorteile
  • Weniger bis keine Lärmbelästigung
  • Keine Schlafstörungen
  • weniger Stress
  • Ruhigen Schlaf
  • Mehr Konzentrationsfähigkeit
  • Mehr Erholung

Schallschutzklassen

Schalldämmung wird in dB (Dezibel) gemessen. 10dB verbesserte Schalldämmung bedeutet eine Halbierung der empfundenen Lautstärke.

Fenster werden in Schallschutzklassen gegliedert, wobei jeder Ort ein Einzelfall ist und individuell bestimmt werden muss, ob ein Schallschutzfenster bzw. Schallschutzverglasung erforderlich ist. Nordfenster verglast von vorn herein mindestens in der Schallschutzklasse 2 (SSK 2).

 

SSK*
Verkehrsdichte
Entfernung des Hauses zur Straße
Schalldämmmaß des Fensters
1
Wohnstraße 10-50 Kfz/h
Mehr als 35 m
25-29 dB
2
Wohnstraße 10-50 Kfz/h
26-35 m
25-29 dB
3
Wohnstraße 50-200 Kfz/h
26-35 m
25-29 dB
4
Hauptstraße 1000-3000 Kfz/h
100-300 m
40-44 dB
5
Hauptstraße 1000-3000 Kfz/h
100-300 m
45-49 dB
6
Schnellstraße 3000-5000 Kfz/h
< als 100 m
>50 dB